ESM-Altötting präsentiert:
Karl Leisner- Musical auf der Gaesdoncker Aula-Bühne

Es ist mittlerweile schon über 20 Jahre her, dass der Niederrheiner Karl Leisner (er stammt aus Rees) selig gesprochen wurde. Damals hatte die Gaesdonck den niederrheinischen Priester, der im KZ-Dachau geweiht wurde, in den Fokus einiger Aktivitäten gestellt. (Man pilgerte bei der Nachtwallfahrt zum Grab des Seligen nach Xanten und es gab auch einige Gottesdienste, die das Leben des jungen Mannes aus Rees würdigten.) So war es nicht ungewöhnlich, dass der Spiritual Cornelius Happel der Emanuel-Gemeinschaft anbot, das Musical am 10. März auf der Gaesdoncker Aulabühne aufzuführen. Ein weiterer interessanter Aspekt hierbei ist die Tatsache, dass ein ehemaliger Schüler Carl von Jagwitz-Biegwitz (Abi 2011), der in seiner Gaesdoncker Schulzeit Mitglied der Schülerband „Scaenici“ (Bühnenhelden) war, einige Stücke zu diesem Musical geschrieben hat.

Das Musical wird am Donnerstag, dem 10.März 2016, um 17.00 Uhr in der Aula der Gaesdonck aufgeführt. Interessenten können Karten für 10,00 Euro im Schulbüro bekommen. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02823-961-121) 

Hier noch einige Infos zum Musical, zu der Gruppe und zu Karl Leisner. (PDF-Datei downloaden)



Hier einige Informationen zum Musical und zu der Gruppe der Emanuel School of Mission aus Altöttin die dieses Musical bei uns aufführt. 

Der Inhalt des Musicals

Deutschland in den 30er Jahren. Ein junger Mann steht für die Wahrheit ein: Karl Leisner, der sich mit ganzem Herzen für die katholische Jugendarbeit engagiert, um dem Geschrei der Nazis etwas entgegen zu setzen. Und er sucht auch seinen persönlichen Weg. Wie kann er einen Weg mit Gott gehen – wohl wissend, dass er selber nicht perfekt ist? Ist es möglich, dass Gott ihn ruft und zu einem Leben als Priester befähigt? Oder ist die Liebe zu Elisabeth und die Sehnsucht nach Familie stärker? Ein Mann, der mit Gott und sich selber um die Fragen seines Lebens und seiner Zeit ringt. Als er seinen Frieden gefunden hat, bricht die Katastrophe über ihn herein. In der Hölle des KZ Dachau erlebt er das Ausmaß des Bösen hautnah – und lässt sich doch nicht entmutigen. Inmitten der größten Dunkelheit Europas strahlt dank seiner Sehnsucht ein Licht auf – und sein

Lebenstraum erfüllt sich.
Deutschland 1995-1996. Opa Paul lebt seit kurzem bei der Familie seiner Tochter. Ein düsteres Geheimnis aus vergangener Zeit umgibt ihn und belastet die Beziehungen. Nur die Enkelin Anna findet einen Weg zu ihm. In aller Einfachheit erzählt sie ihrem Opa die Geschichte Karl Leisners, der bald selig gesprochen werden soll. Ihre Unbefangenheit ihm gegenüber öffnet sein Herz – bis sie an einen Punkt kommt, an dem die Vergangenheit Opa Paul einholt und die Karten neu gemischt werden. Ein Musical über Freiheit und Ohnmacht, über die Liebe und das Böse, über die Wahrheit und die Kraft der Vergebung. Im Jahr der Barmherzigkeit will die ESM mit ihrem Musicalprojekt über Karl Leisner dazu beitragen, entsprechend dem Wunsch Papst Franziskus‘ die Barmherzigkeit Gottes zu verkündigen, damit die Menschen, „eine lebendige Erfahrung der Nähe des Vaters“ machen können.

Die Darsteller

Die 15 Studenten der ESM Altötting sind junge Christen, die Gott suchen. Sie haben sich entschieden, für ein Jahr die ESM zu besuchen, um in ihrer Beziehung zu Gott zu wachsen und um das, was sie empfangen, weiter zu tragen. Sie sind keine professionellen Schauspieler, haben sich aber mit all ihrer Kraft in das Musical-Projekt investiert. 

Die ESM Altötting 

Die ESM Altötting ist eine Einrichtung der katholischen Gemeinschaft Emmanuel in der Diözese Passau und befindet sich seit 1996 in der Altöttinger Josefsburg. Die Emmanuel School of  Mission (ESM) ist ein Ausbildungszentrum für junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren. Für neun Monate leben, studieren und beten hier Jahr für Jahr ca. 20 junge Leute aus der ganzen Welt. Sie lassen sich ausbilden, um eines Tages in ihrer Heimat die Kirche und die Gesellschaft mitzugestalten. Während dieser Zeit gestalten sie verschiedene Veranstaltungen, um den Menschen von ihrem christlichen Glauben zu erzählen und studieren auch ein Musical ein. Themen der vergangenen Musical-Projekte waren Damien de Veuster (2015), Guadalupe (2014), Augustinus (2013), Don Bosco (2012) und Mutter Teresa (2011). Der aktuelle Jahrgang 2015/16 vereint 15 Studenten aus zehn Nationen. Seit dem 1. Oktober 2015 sind sie zusammen, seit Dezember arbeiten sie immer wieder am Musical. Nähere Informationen gibt es unter http://www.esm-altoetting.de und http://www.facebook.com/ESMAltoetting. 

Hier einge Fotos der ersten Aufführungen:



 

 
Loading...
Loading...