Das neue Tagesinternat

Flexibilität steht im Vordergrund


Ohne Kompromisse: Du bist uns wichtig! Das Versprechen der Gaesdonck an ihre Schülerinnen und Schüler ist kein Slogan, sondern gelebte Philosophie. Deshalb bietet das Tagesinternat auf Wunsch vieler Familien ein flexibles Zeit-Modell an. Während die Angebote täglich in der Zeit von 8 bis 18.30 Uhr wahrgenommen werden können, besteht zudem die Möglichkeit, den Gaesdonck- Tag um 17 Uhr zu beenden. Insbesondere vor dem Hintergrund anderer privater Aktivitäten und Hobbys (zB. in Sportvereinen) außerhalb des Geländes, möchte die Gaesdonck damit individuell flexible Zeitfenster zur Gestaltung des Tages ermöglichen.

tagesinternat 1

Nach dem Mittagessen stehen zahlreiche Angebote aus den Bereichen Sprachen, Naturwissenschaften, Kunst, Musik, Sport, katholische Jugendarbeit und Freizeit zur Verfügung. Außerdem werden soziale Kontakte und das Miteinander auf der Gaesdonck besonders groß geschrieben. Ab 15.30 Uhr beginnt die Zeit der Hausaufgaben und des Lernens, nach 17 Uhr stehen weitere Projekte und Fördermaßnahmen auf dem Campus zur Verfügung. Die Busse fahren um 18.30 Uhr. Wer um 17 Uhr das Angebot beenden möchte, muss seine Abholung selbst organisieren. Im 14-tägigen Rhythmus ist auf der Gaesdonck samstags Unterricht. Das Unterrichts- und Betreuungsangebot an den Schulsamstagen besteht in der Zeit von 8 bis 16 Uhr.

Unser Angebot für Familien

Nicht selten betonen Eltern, dass das Tagesinternat zu einem entspannten Miteinander innerhalb der Familie beiträgt. Denn: Das oftmals nicht reizfreie Thema Schule, die Erledigung der Hausaufgaben (wie zum Beispiel das Lernen von Vokabeln) bleiben auf dem Campus. Im sogenannten Silentium werden die Hausaufgaben erledigt. Gemeinsam lernen die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben zu strukturieren, sich auf anstehende Prüfungen vorzubereiten und sich gegenseitig zu unterstützen. Bei Fragen und Problemen steht pädagogisches Fachpersonal gerne mit Rat und Tat zur Seite. Durch den engen Austausch von Gymnasium und Internat wird bei Schwierigkeiten schnell und effektiv Hilfe geleistet. Darüber hinaus können dort, wo Begabungen sind, Fördermaßnahmen herausgearbeitet und individuell abgestimmt werden. Reflexion und die Einbindung der Eltern sind selbstverständlich. Ein vergleichbares Modell vor dem Hintergrund dieser engen Kooperation in Kombination mit einem flexiblen Tagesinternat gibt es bundesweit bisher kein zweites Mal.

tagesinternat 2

Ein Ort der Ruhe und Entspannung


Auch als Tagesinternatsschüler bekommen die Kinder und Jugendlichen auf der Gaesdonck einen Ort, an den sie sich zurückziehen können (Mehrbettzimmer), ausgestattet mit einem eigenen Bett sowie Tisch und Schrank. So schafft das Internat einen Platz der Ruhe und Entspannung, der jederzeit genutzt werden kann und Raum für individuelle Beschäftigung bietet.

Gemeinschaft erleben

Gemeinsam lernen und leben, ohne Individuelles zu vernachlässigen: Das ist das Gaesdoncker Modell. Insbesondere das Internatsleben zeichnet sich durch eine individuelle Betreuung aus. Dazu gehören Geborgenheit und Ansprache ebenso wie klare Strukturen und ein geregelter Tagesablauf. Gaesdonck ist zwar kein Familienersatz, aber doch Lebensmittelpunkt.

Das Carpe Diem - von der Reithalle bis zur Kunstschule

Natürlich steht der gesamte Campus mit seiner Klosterkirche, seinen Sportplätzen, Turnhallen, der Kunstschule, der Musikschule oder der Aulabühne und dem Hallenbad zur Verfügung. Das Carpe Diem, unser Jahresprogramm, gibt einen Überblick über unser reichhaltiges Angebot.

tagesinternat 3