News

Die Gaesdonck ist eine besondere Bildungseinrichtung.

Eltern verabschieden sich vom langjährigen Internatsleiter

Standing ovations und eine Ikone für Herrn Kisters

Am 24. Juni haben die Elternvertreter der Tages-und Vollinternen Herrn Alois Kisters in seiner Funktion als Internatsleiter verabschiedet. Herr Kisters hatte über 25 Jahre die Geschicke des Internates geleitet. In dieser Zeit hat er viel für das Internat getan und hat wesentliche Veränderungen in der Gaesdonck mitgetragen und vorangebracht: die Öffnung der Schule für Externe in den neunziger Jahren, die Aufnahme von Mädchen im Jahr 2002 und - in diesem Jahr - die Möglichkeit, auch SchülerInnen aufzunehmen, die nicht katholisch sind. Immer war er ansprechbar für Eltern und Schüler, keine „Sorge“ war für ihn zu klein, um sich selbst darum zu kümmern.

Ihm war es ein Anliegen, auch an allen Internatswochenenden auf der Gaesdonck zu sein, und seine besondere Verbundenheit mit Schule und Internat dadurch auszudrücken, dass er in der Sonntagsmesse die Kommunion austeilte. Wir Eltern sind ihm sehr zu Dank verpflichtet. In seiner Abschiedsrede hat der Vorsitzende des Internatsgremiums, Stefan Ophey, es so ausgedrückt: „Du hast Dich mit so viel Herzblut und Energie eingesetzt für unsere Kinder. Du hast so viele Hände ergriffen und gehalten. Du hast so viele Kinder großgemacht, sehr groß. Ich freue mich jeden Tag, meine beiden Kinder wachsen zu sehen.“

Als Dank haben wir Eltern ihm eine Christusikone geschenkt. Denn: Herr Kisters hat der Gaesdonck und unseren Kindern Segen gebracht. Wir möchten, dass diese Ikone den Segen jetzt auch in sein Haus bringt. Am Ende gab es minutenlang standing ovations.

Gott sei Dank verlässt Herr Kisters die Gaesdonck nicht ganz: Immer schon war er mit einer halben Stelle ein begehrter Lateinlehrer. Ab dem nächsten Schuljahr wird er in Vollzeit in der Schule unterrichten.

AK1

AK2

 

Linkservice

In diesem kleinen Menü, rechts neben den News, werden wir künftig Direktlinks zur Verfügung stellen, die sich nach der Aktualität der besuchten Seiten richten wird. Es sollen dabei auch die Dateien im Downloadbereich berücksichtigt werden, die von Usern angeklickt werden, nachdem sie sich auf der Newsseite umgesehen haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok