Design

Zielgruppe: Klasse 9 bis 13

Teilnehmerzahl: max. 10 Schülerinnen und Schüler

Ort: Atelier der Kunstschule

Leiter: Herr Cürvers / Herr Gruber

AG-Beschreibung: Campus S.28

Berufsqualifizierendes Angebot für alle gestalterischen Studiengänge

Menschen sind Wesen, die Ideen haben und ihre Umwelt gestalten wollen. Diese Ideen können sie verwirklichen. Sie können sie von der reinen Idee zur Zeichnung und schließlich zur Form im Raum werden lassen. Das ist eine Schlüsselqualifikation allen kulturellen Schaffens im Großen und Kleinen. Die Fähigkeit kreative Prozesse zu starten, Wirklichkeit neu zu denken und Neues gestaltend in die Wirklichkeit zu bringen, wird mit diesem Angebot besonders gefördert und entwickelt.

Konkretion:

Idee (disegno) – Entwurf – Modell – Resultat
Wir werden Ideen sammeln und besprechen, wie man erkennt, welche richtig gut sind. Die Auseinandersetzung mit der Funktion eines Objektes und die ansprechende Formgebung soll ausgelotet werden.
Wir werden die Fähigkeit entwickeln in unterschiedlichen Abstraktionsgraden möglichst alles zeichnen zu können, was wir uns auch vorstellen können. Wir werden dazu verschiedene Medien und Ihre spezifische Wirkung erkunden. Wir werden die Zeichnungen nutzen, um Modelle mit unterschiedlichen Materialien anzufertigen. Zeichnerische Entwürfe können somit an der Wirklichkeit überprüft und in einem erweiterten bildfindenden Dialog perfektioniert werden.