Fotografie

Zielgruppe: Klasse 5 bis Q2

Teilnehmerzahl: offen

Ort: wird bekannt gegeben

Leiter: Frau Dieren

AG-Beschreibung: Campus S. 35

In Zeiten der allgegenwärtigen digitalen Fotografie mutet es anachronistisch an, einen Fotokurs zur analogen Fotografie und dem dazu gehörenden Dunkelkammerprozess anzubieten. Entstanden ist diese Idee aus dem Wunsch, den Speisesaal der Unterstufe mit neuen Bildern auszustatten.

Dieser Fotokurs rückt den Fokus auf die Erfahrung, ein Bild von der Aufnahme bis zur Präsentation selbst zu machen zu können, denn das ist in der Tat der entscheidende Unterschied zur digitalen Fotografie.

Von der Auswahl des passenden Filmmaterials und der Kamera, über den Filmentwicklungsprozess, der erst am Ende zeigt, ob die Bilder etwas geworden sind, bis hin zur spannenden Dunkelkammerarbeit des Vergrößerns. Am Ende dieser Prozesse hält man ein Bild in der Hand, das man von Anfang an selbst gestaltet und erstellt hat.

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich, ebenso gibt es keine Jahrgangsstufenbegrenzung. Wichtig ist hingegen die Bereitschaft, bisher Unbekanntes entdecken zu wollen und Spaß am Ausprobieren. Eine eigene Kamera ist hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.