Ostereier-Aktion der Schülervertretung

Von Nele Giesen und Arthur Müller

Ostern – das Fest der Auferstehung, des Neuanfangs und der Gemeinschaft – so soll es sein.

Doch Corona, Mund-Nasenschutz, Abstandsregelungen und Hygienekonzepte bestimmen unser derzeitiges Leben. Das hält uns allerdings nicht davon ab, uns gemeinsam auf dieses wichtige Fest vorzubereiten und zu freuen.
Deshalb haben wir als Gaesdoncker Schülervertretung (SV) einen Aufruf gestartet und die Sexta und Quinta gebeten, möglichst viele selbst gemalte Ostereier an uns zu schicken… mit vollem Erfolg!
Die vielen wunderschön gestalteten Fensterbilder laden ein, sich am bunten Leben zu erfreuen und mit Mut und Zuversicht in die Zukunft zu blicken. Wirklich suchen muss man dafür aber nicht mehr, denn die Ostereier lassen sich in fast jeder Ecke des Juvenats finden. Wir bleiben zuversichtlich und hoffen, dass in den nächsten Monaten wieder etwas mehr Normalität zurückkehren wird und wir wieder alle zusammen in die Schule gehen können.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und an die Klassenlehrer, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben!

Bis hoffentlich bald!

Text: Nele Giesen und Arthur Müller
Fotos: Nele Giesen und Oliver Eul