Zu Gast bei der Parookaville-Familie

Heute präsentierten der Social Media und Senior Project Manager Jonas Niersmann und der Head of Arts Department Ulli Hönnekes des großen Festivalveranstalters den staunenden Gaesdoncker Schülern ihre Arbeit.

Umfrage der Advanced Class Business Economics

Die Advanced Class Business Economics der Gaesdonck bittet um Teilnahme an einer Umfrage im Rahmen der Marktanalyse.

Eine mörderische Hochzeit – Es gibt noch Karten für Freitag, den 17.05.2019!!!

Wann: 17. Mai 2019 und 18. Mai 2019, jeweils um 18:30 Uhr
Wo: Gaesdoncker Stucksaal
Kosten: 37€ pro Person (exklusive Getränke)
Die Karten sind bis 09. Mai 2019 bei Frau Daniels zu bestellen (daniels@gaesdonck.de)

Firmung 2019

In einem feierlichen Gottesdienst in der Klosterkirche der Gaesodnck spendete Weihbischof Rolf Lohmann am Sonntag, den 05. Mai 45 Jugendlichen das Sakrament der Firmung.

Aktuelles von den Pfadfindern

Das wichtigste zuerst: Es sind nur noch zwei Monate bis zum Highlight des Jahres: Unserem Pfingstlager! Fast fünf Tage Zeltlager, Abenteuer und jede Menge Spaß!

Monopoley – Abschied der Q2

Unser derzeitige Q2 ist die kleinste Stufe der Gaesdonck. Im Rahmen des Schulversuchs G9 neu hatte man bei der Umstellung diese kleine Stufe gebildet, um vor allem Quereinsteigern die Chance zu geben, ein Abitur auf der Gaesdonck zu machen.

Verantwortung übernehmen und daran wachsen – die neuen Bustutoren

Mit dem Schulbus zur Gaesdonck zu fahren ist für viele Schülerinnen und Schüler selbstverständlich. Verantwortung während der Busfahrt zu übernehmen ist jedoch nicht immer selbstverständlich, deswegen gibt es seit einigen Jahren Bustutoren, die auf ihren Linien diese Aufgabe übernehmen.

DELF-Verleihung 2019

Am 03.04.2019 fand die Verleihung der DELF – Urkunden in der Aula unserer Schule statt. 29 Schülerinnen und Schüler kamen, einige in Begleitung ihrer Eltern, um ihr Diplom zu erhalten.

Imker-AG

Die Bienen-Saison ist eröffnet. Wir haben nun erstmalig vier sogenannter Wirtschaftsvölker auf der Gaesdonck.

Phönix-Abiturienten schauten wehmütig auf ihre Internatszeit zurück

Die Abiturienten der Internatsgruppe Phönix hatten es sich nicht nehmen lassen „ihren“ Gottesdienst selbst vorzubereiten und musikalisch zu gestalten